Zahlen und Ordnungslegespiel in einem alten Setzkasten

Ein herbstliches Zahlen und Ordnungslegespiel in einem alten Setzkasten.

Der Schwierigkeitsgrad kann beliebig angepasst werden.


Ein lustiges Rate- und Suchspiel das sich nicht nur mit Nüssen spielen lässt:

Zuerst eine Haselnuss schnell von der linken in die rechte Hand und zurück gleiten lassen.


Dann verschwindet sie plötzlich in einer der beiden Fäuste und ist nicht mehr sichtbar.


Nun die Fäuste während dem Vers aufsagen abwechselnd aufeinanderstellen.


Am Schluss muss das Kind herausfinden wo die Nuss versteckt ist. Natürlich macht das Spiel in umgekehrten Rollen ebenfalls Spass. Wiederholung fällt hier leicht. Laut und leise. Schnell und langsam.


«Pischte, Paschte

i wellem Chaschte

isch die Nuss verschwunde

obe oder unde

hesch es usegfunde?»


© 2020 Literacy Werkstatt

impressumUndLinks.png