Türchen Nr. 7

«Schtäcke schnitze und en Text dri bränne»


Ich liebe es zu schnitzen. Die eingebrannten Formen oder der Text lassen den Stock einfach aber festlich wirken. Hier habe ich das Geschenk in ein weisses Leinentuch verpackt und einen Orangenanhänger dran gehängt.



Fingervers:

Dä seit: «Im Wald tuen ich so gern schnitze.»

Dä seit: «Bim Schnitze sött me sitze.»

Dä seit: «Schnitze isch schträng! Ich fang a schwitze.»

Und de chlinschti rüeft: «Hurra, Hurra! Min Schtecke isch fertig. Jetzt tuen i s'Schlangebrot dra.»

(Verfasser: Sandra Franzen)


«Sige, sage, Holz versage

chlini Schtückli, grossi Schtückli

Sige sage, sige sage

Sige sage sugg»

(Verfasser unbekannt)


Ein Zusammenspiel von zwei Kindern, die sich gegenüberstehen und einander die Hände übers Kreuz reichen. Im Sprechrhythmus werden die Arme nun wie eine Säge hin und her bewegt. Bei «sug» lassen die Kinder die Hände sofort los.




© 2020 Literacy Werkstatt

impressumUndLinks.png